Beiträge von Canello

    Wir hatten bisher zwei verschiedene Beiträge für Gäste und Mitglieder. Um das zu vereinfachen, wird die Zu-/Absage für Termine nun in den Kalender verlegt.

    Künftig gibt es nur noch eine öffentliche Ankündigung ohne Kommentare. Mitglieder können im Kalender per Klick Zu- und Absagen. Gäste melden sich über die Kommentarfunktion an.

    Gästekommentare sind zunächst nicht öffentlich, sondern müssen - nach Prüfung - durch einen Mod/Admin freigeschaltet werden.

    Hallo Icke,
    die Vorstellung mit den Schweißerkenntnissen war ziemlich gewagt. Ich hoffe, dass Du VIEL Freizeit hast, da uns sicher das eine oder andere einfallen wird, was geschweißt werden sollte.
    Schön, dass Du zu uns gefunden hast!

    Hallo Angelo, herzlich willkommen hier.


    Endlich mal ein Neuzugang, der auch gleich Foto und Vorstellung erledigt. Ich habe Dich soeben aktiviert.

    Hoffe, man sieht Dich mal persönlich. Nächste Gelegenheit wäre der kommende Freitag. Da findet ein etwas ausgedünnter Stammtisch statt, da zeitgleich eine Ausfahrt einer befreundeten Gruppe geplant ist und auch noch ein paar in Urlaub sind. Sonst - so Chef, Corona und die Gaststätten es wollen - immer am ersten Freitag im Monat.

    Schön, dass Du Dich hierher verirrt hast!

    Die Vorstellung hat auch schon gut geklappt. Könntest Du bitte noch ein Profilbild einstellen, dann kann ich Dich aktivieren.

    Ansonsten hoffe ich sehr, dass wir Euch mal bei einem Stammtisch oder einer Tour begrüßen dürfen.

    Sorry, aber ich fahre Motorrad. Das Risiko, auf dem Bike zu sterben, beträgt jedes Jahr 1/25.000. Etwa 25 Jahre bin ich bisher aktiv gefahren. Also ein Gesamtrisiko von 1/1.000. Nur für mein Hobby. Und dann soll ich mir bei einem Risiko von 1/250.000 bei einer oft lebensrettenden Impfung in die Hose machen?

    Sorry Karle,


    bisher habe ich Deine Statements durchaus ernst genommen, auch wenn ich anderer Meinung bin. Aber mit dieser Aussage zeigst Du, dass Du Dich leider nicht informiert hast, sondern nur Facebookmüll weiterverbreitest.


    Kein Impfstoff wurde je so ausgiebig getestet, wie die aktuell zugelassenen Covid-Impfstoffe. Diese Tests und ihre Ergebnisse sind alle öffentlich einsehbar. Sie haben alle die vorgeschriebenen Fallzahlen deutlich übertroffen und die nationalen und internationalen Voraussetzungen für eine Zulassung erfüllt.


    Kein Medikament oder Impfstoff wird zur Zulassung an allen Altersgruppen, Rassen, Geschlechtern getestet. Sonst hätten wir keine neuen Medikamente mehr am Markt, weil das schlicht nicht machbar wäre. Besondere Gruppen werden aus der Standardzulassung ausgeschlossen. Deshalb gibt es auch noch keine Zulassung der Covid-Impfung für Kinder, da es für entsprechende Tests nicht ausreichend freiwillige gäbe. Ebenso bei den Schwangeren. Auch wenn alles dafür spricht, dass man beide Gruppen problemlos impfen könnte, traut sich da keiner ran.


    Nebenbei: weil die Zulassungsauflagen seit einigen Jahren so hoch sind, haben wir heute kein modernes Antibiotikum mit einer Zulassung für Schwangere. Eine schwangere Frau mit bakteriellem Infekt bekommt entweder ein veraltetes Antibiotikum mit schlechter Resistenzlage oder nur, auf ausdrücklich erklärten Haftungsverzicht gegenüber dem Hersteller (OffLabel Vereinbarung), ein aktuelles Präparat.

    Ich verstehe die Sorge.

    Man sollte dabei aber auch nicht vergessen, dass in Deutschland pro Jahr zwischen 1000 und 5000 Menschen an einer Nebenwirkung von Aspirin sterben. Das Risiko, eine Kopfschmerztablette zu nehmen, ist also deutlich höher.

    Auch das Risiko, an Corona zu sterben ist wesentlich höher, als die Wahrscheinlichkeit, an einer Impfnebenwirkung zu sterben.

    Insgesamt erinnert die Diskussion an die Einführung der Gurtpflicht im PKW. Damals wurde auch immer wieder das Argument gebracht, dass man mit dem Auto ins Wasser stürzen kann oder bei Feuer nicht rechtzeitig raus kommt. Das ist korrekt. Und seither sind vermutlich mehrere hundert Menschen gestorben, weil sie nicht rechtzeitig rausgekommen sind. Gleichzeitig wurden aber zehntausende durch den Gurt gerettet.

    Momentan habe ich zwischendurch immer mal kurzfristig Zeit. Bei 15cm Schnee ist das Moped gerade nicht dran. Dann schau ich mir halt hin und wieder das Forum an.

    Rechts oben im Menü findet man jetzt auch eine Benutzerkarte.
    Jetzt sieht man, wer wo beheimatet ist, sofern diejenigen ihre Wohnortdaten im Profil angegeben haben.
    Wer nicht angezeigt werden will, der kann die Benutzerkarte unter Einstellungen -> Privatsphäre deaktivieren.

    Jetzt läuft die Karte endlich so, wie sie soll.


    :Schild14:


    Ab sofort kann man bei jedem eingegebenen Termin auch gleich einen Ort mit angeben. :twe_globe_showing_Europe_Africa:

    Dieser wird dann neben dem Termin im kleinen Fenster, als auch in der Übersichtskarte (Kalender -> Karte) angezeigt.

    Nachdem die Version 1.4.9 des Tapatalk-Plugins regelmäßig Fehlermeldungen im Log erzeugte, hatte ich auf die neue 1.5.0 upgedatet. Diese ist jedoch massiv buggy und hat unter anderem die Konsistenz der Beiträge zerschossen, wenn man einen größeren Beitrag gepostet hat. Die Konsistenz konnte zum Glück wieder hergestellt werden. Aber Tapatalk ist vorerst deaktiviert und funktioniert daher mit unserem Forum derzeit nicht. Mittlerweile ist zum Glück die mobile Ansicht von Woltlab so gut gestaltet, dass man damit auch gut leben kann.